theoretischer unterricht


Die Teilnahme am theoretischen Unterricht ist laut Fahrlehrergesetz für alle Bewerber Pflicht.

Für alle Klassen ist bei Ersterwerb ein theoretischer Grundunterricht von zwölf mal 90 Minuten Pflicht. Bei Erweiterung von Führerscheinklassen reduzieren sich die Pflichtstunden auf sechs Doppelstunden.

Weiterhin ist bei Ersterwerb und Erweiterung ein entsprechender klassenspezifischer Unterricht zu absolvieren.
Er umfasst:

  1. Für alle A-Klassen vier Doppelstunden.
  2. Für Klasse B zwei Doppelstunden.

Kostenloser Service

  1. Kostenloser Theorieunterricht nach Absolvierung der Pflichtstunden
  2. Kostenlose Vorprüfungen zu den Bürozeiten